2006 - 2009

24.05.2009

So, nachdem ich in letzter Zeit zu fast gar nichts mehr kam habe ich jetzt zumindest mal diePuzzle-Seite wieder aufgeräumt. Es scheint, als würden die Puzzle nach einiger Zeit nicht mehr funktionieren... na, was solls, jetzt gehts wieder.

 

Luna gehts immer noch nicht viel besser. Die meisten Medikamente haben leider nicht angeschlagen, so dass sich die Entzündung weiter ausbreiten konnte. Mittlerweile bekommt sie seit fast drei Wochen Cortison und ist soweit stabil, allerdings kann sie ihren Kopf weiterhin nicht grade halten und auch das Männchen-Machen fällt ihr mehr als schwer.

Dafür waren wir letztens mal Gassi, Luna und ich, und sie hatte ihre wahre Freude dran! Hat gewühlt und gegraben, als gäbe es keinen Morgen mehr. Das war ein Spaß!

 

02.12.2008

 

Es gibt wieder neues zu berichten.

Luna hat sich letzte Woche eine ziemlich schlimme Ohrenentzündung eingefangen. Noch dazu wurden Ohrmilben festgestellt...

Anfangs war das ganz schlimm für sie, da sie kaum das Gleichgewicht halten konnte und ihren Kopf sehr schräg hielt. Sie konnte auch nicht mehr gerade aus laufen und bog immer links ab, ohne es zu wollen. Sah herzzerreißend aus....

Sie hat dann von unserer Tierärztin Antibiotika bekommen und mittlerweile kommt sie wieder gut zurecht. Der Kopf ist zwar immer noch etwas schräg, aber sie weiß jetzt, wie sie gerade aus voran kommt und fällt nicht mehr so oft um. 

  

17.11.2008

Am 07.11.2008 war es dann endlich so weit, meine kleinen Frettchen durften in ihr neues Heim ziehen. Alle Infos zu unserem neuen Frettchenzimmer gibt es hier!

 

 

02.09.2008

 

Heute ist mein Frettchenjahrestag *freu*

Mensch, wie die Zeit vergeht... Drei Jahre lebe ich nun schon mit den kleinen Rackern zusammen und ich möchte keinen Augenblick missen. Ich weiß noch, wie wir 2005 ohne irgendeinen Plan, was da auf uns zu kommt, vor den zwei süßen Iltiswelpen standen und sie zu uns geholt haben. Wie vorsichtig die beiden waren, als sie ihre neue Wohnung begutachtet haben, wie Mia gleich auf Anhieb die Lücke unter der Küche gefunden hat und wir diese auseinander bauen mussten um sie wieder heraus zu holen, und ja, vor genau drei Jahren hat mich Mia daraufhin das erste Mal gebissen *lach*

Und ich erinnere mich, wie ich ab und zu fast einen Nervenzusammenbruch hatte, weil die zwei mich wieder einmal erheblich geärgert und aus der Fassung gebracht hatten.... und wie die Süßen sich in den Schlaf fiepten, weil sie ihre Amme und die Geschwister vermissten....

 

Na, das ist jetzt alles Vergangenheit, so vieles haben wir durchgemacht und ich freue mich schon auf die nächsten Jahre!

Hehe, gestern habe ich das erste Mal erlebt, dass Riddick ohne zu zögern Tyson zum Spielen aufgefordert hat, nur hatte dieser keine Lust zu spielen und versteckte sich unter unserem TV-Tischchen woraufhin Riddick sich davor legte und versuchte, ihn mit den Pfötchen zu schnappen. Na endlich, ich hätte es kaum mehr für möglich gehalten, aber die beiden werden jetzt, nach über einem Jahr, doch noch zu Freunden!

 

24.07.2008

 

So, Riddick geht's wieder sehr gut, er wiegt momentan 1260g und hält sein Gewicht. Klar, seine 1,8kg Zeiten sind vorbei, aber ich denke das ist ok so, er ist nun ja auch kein Jungspund mehr, sondern ein erwachsenen Frettchen.

Mittlerweile spielt er auch immer öfter mit Tyson, er quietscht zwar noch regelmäßig und hat seit gestern auch wieder ein paar Kratzer am Hals, aber es ist doch schön zu sehen, dass sich doch noch etwas ändert. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Als Beweis dieses wunderschöne Foto von den Vieren '*lach*

 

17.06.2008

 

Wir haben momentan eine stressige Zeit vor und hinter uns.

Alles fing in einer Samstagnacht an, ich schlief tief und fest, und wurde unsanft geweckt von einem an der Tür kratzenden Frettchen. Ich konnte tun was ich will, er war stundenlang am Kratzen ohne eine Ruhepause. Irgendwas stimmte hier schon mal nicht. Jetzt ist es ja nachts sehr warm gewesen, also schob ich es darauf.

Dann merkte ich aber bald, dass er ganz schön abgenommen hatte. Gut, es ist Sommer, sagte ich mir, er ist jetzt auch in dem Alter, in dem Frettchen sowieso nochmal ein ganzes Stück abnehmen.

Als er dann bald danach auch sein Trockenfutter nicht mehr anrührte und mir bei Fleisch fast die Finger mit abriss, beschloss ich, dass es Zeit für den Tierarzt war.

Unsere Tierärztin brauchte nicht lang und fand eine Vergrößerung im Bauchraum. Ich solle umgehend zur Tierklinik. Also machten wir uns gleich auf den Weg. In der Tierklinik wurden wir dann zum Röntgen geschickt. Auf den Bildern tauchte leider wieder diese Vergrößerung auf. Aber um sicher zu gehen, sollten wir noch einmal zum Ultraschall wiederkommen.

Ultraschall und Frettchen passen leider überhaupt nicht zusammen. Dementsprechend sehen auch meine Hände aus. Leider ist Riddick ein solcher Panikmacher, dass selbst zwei Dosen Valium nicht reichten, um ihn ruhig zu stellen. Lange konnte die Tierärztin also nicht gucken, aber sie fand trotzdem etwas. Nämlich diesen Knubbel im Bauch. Das war wohl die Niere, meinte sie. Riddick hat so etwas wie eine Wanderniere, die, in meinen Worten ausgedrückt, im Bauchraum herumrutscht.

Außerdem fand sie eine Entzündung der Lymphen, welche das schlechte Fressverhalten erklären könnte. Sie gab mir Cortison mit, dass er erst einmal ein paar Tage bekommen sollte. Falls es dann nicht besser werden sollte, müsste er operiert werden, da man so nichts weiter erkennen kann.

Was soll ich sagen… Ich war erstmal tierisch froh, dass es kein Tumor oder dergleichen war, und mittlerweile frisst Riddick auch wieder ganz gut. Das Cortison haben wir vor zwei Tagen abgesetzt. Leider hat er noch nicht weiter zugenommen, eher abgenommen, was mir noch etwas Sorgen macht.

Sein Gewicht lag im Winter auf etwa 1600g, Sommergewicht war immer 1500g. Letzte Woche lag er bei 1300g, nun ist er auf 1200g runter… also das muss ich ganz genau beobachten. Seit gestern haut er aber wieder richtig ein, was das Trockenfutter angeht. Daher hab ich Hoffnung.

Ein gutes hat das ganze, da sein Herrchen die Tierarztkosten nicht zahlen konnte, haben wir vereinbart, dass Riddick nun ganz offiziell mir gehört!

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Liesa und Laura für die Unterstützung! 

 

04.02.2008

Den Kleinen geht es soweit auch ganz gut, zwischen Tyson und Riddick gibt es immer noch ab und zu mal Raufereien und Streitereien, aber im Großen und Ganzen fangen beide an, sich zu mögen. Das wird ja auch langsam mal Zeit... ich denke, das Gezanke ist eigentlich nur noch Tradition und kein Ernst mehr ...

 

24.12.2007

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

  

17.08.2007

So, den Babies geht es soweit klasse, es gibt nu täglich Frischfleisch und sehr oft Futtertiere... Mäuse und Küken. Tyson is begeistert! Allerdings sollte man gar nicht erst auf die Idee kommen, ihm ein Tier wieder wegzunehmen, wenn er es denn nu "erbeutet" hat.

Ansonsten müssen sich die Kleinen damit abfinden, dass ich nu nicht mehr so oft zu Hause bin. Ich arbeite endlich wieder! Kaum zu glauben, aber schon nach drei Tagen hat sich der innere Wecker der Wusels eingependelt und sie stehen mit mir zusammen auf. Naja, außer Luna, die verpennt morgens.

 

 

21.07.2007

Habe eben noch einmal die Seite "Ernährung" ergänzt. Ja, man lernt nie aus und somit konnte ich nun alles etwas ausführlicher beschreiben.

Den dreien gehts momentan übrigens so halbwegs gut. Die Erkältung will bei Mia nich ganz verschwinden, nach jedem Wetterumschwung von warm auf kalt gehts wieder los. Allerdings ist es allgemein besser geworden. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass ihr Fell nicht mehr so schön geschmeidig war wie üblich, aber nun musste ich feststellen dass es wieder richtig weich und wuschig wird. Ich denke, wir werden es bald im Griff haben.

 

  

02.07.2007

Mia wird 2Jahre alt!

 

 

10.05.2007

Seit heute gibt es die Rubrik: Puzzle

 

 

26.04.2007

Ich glaubs nicht, da denkt man alles sei gut, das schönste Wetter draußen, schon viel zu warm - und was macht Mia? Fängt sich ne Erkältung ein! Aber merkt man ihr das an? Natürlich nicht. Man sieht es nur an dem dicken Hals und im Rachenraum. Sie hüpft und springt hier rum, als sei nichts. Hab ihr gesagt: "Mia, du bist krank, solltest dich mal ein bisschen schonen." Aber auf mich hört hier ja keiner.

Hoffe nur, dass die anderen sich nicht anstecken...

  

13.04.2007

Habe soeben den Balkon wieder hergerichtet - also schön geputzt und der Swimmingpool steht wieder! 

 

 

09.04.2007

 

Juhuu so langsam wird es wieder wärmer draußen und der Frühling scheint zu erwachen!

Und den dreien geht es bestens.

Was will man mehr?

 

 

25.01.2007

Mia und Tyson gehts im Großen und Ganzen gut -

nur Luna hat sich eine Scheidenentzündung zugelegt, von der sie aber dem Anschein nach nicht viel mitbekommt. Im Gegenteil, ich glaube sie denkt es sei Frühling. Sie tobt und springt durch die Wohnung, will die ganze Zeit nur spielen, das kennt man so gar nicht von ihr. Bekommt jetzt täglich eine halbe Tablette und desinfizierende Salbe drauf... Samstag wieder zum Tierarzt weils nicht weggehen will. Arme kleine Maus...

Mia weiß jetzt "endlich", wie man die Küchenschranktür aufbekommt ... frag ich mich letzte Woche, wo sie denn is und höre ein Kratzen aus dem Schrank heraus. Na toll... ich wusste schon, warum ich damals beim Einräumen die ungefährlichsten und langweiligsten Dinge ganz nach unten räumte...

Und Tyson... kratzt jetzt immer Punkt 6.15Uhr jeden morgen außer am Wochenende an meiner Zimmertür... Und schläft immer häufiger unter meiner Bettdecke - obwohl die Gefahr sehr groß ist, dass er mich dann doch mal in die Wade zwickt. :)

Also im Grunde ist alles fast wie immer... wer der einem Sorgen macht, wer der einen nervt, wer der Unsinn macht und Dreie, die einen dann so unschuldig und zuckersüß ansehen dass man froh ist, sie zu haben.

 

22.12.2006

Ich wünsche allen Besuchern ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Lasst euch reich beschenken und genießt die freien Tage !

 

11.12.2006

Es gibt wieder was neues - bzw wen! Seit dem 04.11.2006 ist Tyson bei uns.

Mia war von Anfang an begeistert, nur Luna hatte ihre Schwierigkeiten - schließlich kam da plötzlich ein dreimal schwerer Rüde an, der ohne Gnade mit ihr Spielen wollte. Aber mittlerweile kommt sie ganz gut mit ihm klar, und Tyson liebt sie. Schlimmer: Sie faucht ihn jedesmal an, wenn es ihr zu wild wird und er glaubt, es sei eine Art Spielaufforderung und faucht einfach zurück bevor er sich auf sie stürzt... Ja, die Männer eben ;)

Es gibt auch neue Videos

 

09.10.2006

So, und es kommt schon wieder ein neuer Fellwechsel. Na, so langsam wirds auch wieder etwas kälter. Luna hat ja mittlerweile einen richtigen Rattenschwanz bekommen - ich hoffe, die Haare wachsen bald wieder nach!


13.September 2006

Leider muss ich noch einmal das Design meiner Homepage verändern. Falls zur Zeit etwas schwer zu lesen ist, bitte ich um Entschuldigung, das wird in den folgenden Tagen geändert.

Des weiteren stelle ich die Rubrik "Häufig gestellte Fragen" ein, und ein neues Video wird auch zu sehen sein.


19.Juni 2006

Es ist sehr sehr warm geworden bei uns... Also schnell mal für Abkühlung gesorgt: Ein Frettchen-Swimming-Pool musste her. 

 

07.Juni 2006

Die ersten Videos sind eingestellt.

Mia is übrigens immer noch im Fellwechsel - heftiger als zuvor...

 

26.Mai 2006

Aha, jetzt ist es sicher. Sie ist wieder im Fellwechsel und verliert massig Haare. Ihr Bruder übrigens auch, hab ich gestern erfahren... muss in der Familie liegen ... ?!

 

22.Mai 2006

Mia ist doch kein Frettchen, sondern ein Chamäleon... Früher war ihre Maske wenig ausgeprägt, nur an den Seiten. Nach dem Fellwechsel Anfang April wurde auch dazwischen alles weiß, sie lief dann mit einer vollkommen durchgängigen, weißen Maske rum.

Vor ein paar Tagen fielen mir dunklere Haare am gesamten Kopf auf... schon wieder ein Fellwechsel??? Jedenfalls ist die Stelle wieder richtig schön dunkel.

- mal sehen, was als nächstes kommt :) -